Logo

Landesagentur für Berufsbildung: Nationaler Wettbewerb zur Cybersicherheit startet

18.12.2021 13:29 105 Rezension
IMG

Der nationale Wettbewerb für Cybersicherheit beginnt am 18. Dezember, um junge Menschen auszuwählen, die Aserbaidschan beim internationalen Qualifikationswettbewerb WorldSkills Shanghai 2022 vertreten werden.

An dem dreistufigen Wettbewerb können laut Landeszentrale für Berufsbildung Jugendliche unter 25 Jahren teilnehmen. Aus den registrierten Kandidaten ausgewählte Teilnehmer müssen im zweiten Schritt theoretische und praktische Fragen zur Cyber-Sicherheit beantworten. In der dritten Stufe erwarten die Kandidaten technische und theoretische Studien.

Am Ende des Wettbewerbs werden die Teilnehmer mit den besten Ergebnissen in das Nationalteam der WorldSkills Aserbaidschan Plattform für Cybersicherheit aufgenommen und in den Vorbereitungsprozess für den internationalen Wettbewerb WorldSkills Shanghai 2022 eingebunden. Die beiden Gewinner sind berechtigt, Aserbaidschan beim WorldSkills Shanghai 2022 International Skills Competition vom 12. bis 17. Oktober 2022 zu vertreten.

Bewerbungen für den nationalen Cybersicherheitswettbewerb werden bis zum 28. Dezember entgegengenommen.

Der Wettbewerb wird in Kooperation mit der Staatlichen Agentur für Berufsbildung und der Plattform WorldSkills Aserbaidschan durchgeführt.

Es sei darauf hingewiesen, dass WorldSkills Aserbaidschan eine nationale Plattform für die Entwicklung von Professionalität und Fähigkeiten ist. Die WorldSkills-Bewegung, die weltweit als Ausrichter der Olympischen Spiele in verschiedenen Berufen bekannt ist, bietet die Möglichkeit, Fachkräfte entsprechend den Anforderungen des Arbeitsmarktes und globalen Standards auszubilden, um diese Standards in das Bildungssystem zu integrieren.

Neuigkeiten