Logo

Der nächste Meisterkurs wurde von BSU und MSU organisiert

01.11.2021 12:08 218 Rezension
IMG

Am 29. Oktober 2021 fand die nächste Vorlesung zum Projekt "Master Classes" gemäß dem für das laufende Studienjahr beschlossenen gemeinsamen Aktionsplan im Rahmen der Kooperation zwischen der Baku State University (BSU) und der Mingachevir State University (MSU) statt. . An der Vorlesung nahmen Lehrende, Studierende, Master und Doktoranden beider Universitäten teil.

Der online auf der Microsoft Teams-Plattform moderierte Vortrag wurde von MSU-Rektorberater Hamiz Mahmudov moderiert.

Rashid Jabbarov, außerordentlicher Professor am Lehrstuhl für Sozial- und Pädagogische Psychologie, Fakultät für Sozialwissenschaften und Psychologie, BSU, berichtete über "Der moderne Unterricht und seine psychologischen Probleme".

In dem Bericht sprach außerordentlicher Professor R. Jabbarov über die Hauptinhalte des modernen Unterrichts und die psychologischen Mechanismen seiner Organisation. In Bezug auf die Widersprüche in der Studie und deren Hauptursachen informierte R.Jabbarov ausführlich über die Entwicklung von Bildungsprodukten, Kompetenzentwicklung, Kommunikation, soziale Nachfrage, Entdeckung, Selbstverwirklichung und Motivation als Hauptkriterien moderner Bildung, analytische und kreatives Denken Er sprach über die Bildung eines günstigen Bildungsumfelds, das sich entwickelt. Es gab einen breiten Meinungsaustausch zu dem Bericht, der auf großes Interesse stieß, und Fragen wurden ausführlich beantwortet.

Es wurde darauf hingewiesen, dass der nächste Vortrag zum Thema "Probleme der modernen aserbaidschanischen Medien" vom Leiter der Abteilung für Neue Medien und Kommunikationstheorie, Doktor der Philologie, Professor Jahangir Mammadli am 5. November gehalten wird.

Anzumerken ist, dass zur Stärkung des akademischen Potenzials der MSU besonderes Augenmerk auf die Zusammenarbeit mit der BSU, einer der führenden und ältesten Hochschulen des Landes, gelegt wird. Um die Effektivität dieser Zusammenarbeit zu erhöhen, wird ein vielfältiger gemeinsamer Aktionsplan der Hochschulen umgesetzt.

Dieser Aktionsplan zielt auf die umfassende Entwicklung von Studierenden und Doktoranden, akademischem und administrativem Personal ab und umfasst Meisterkurse, Konferenzen, Runde Tische, wissenschaftliche Seminare, Schulungen, Erfahrungsaustausch und studierendenorientierte Veranstaltungen unterschiedlicher Inhalte.

Neuigkeiten