Logo

Studierende aus 22 Ländern studieren am BMU

08.10.2021 10:07 29 Rezension
IMG

Die weitere Stärkung der Anerkennung der Baku Engineering University (BMU) auf internationaler Ebene hat die Aufmerksamkeit von Bürgern verschiedener Länder auf sich gezogen. Damit sind Bürger neuer Länder in die Reihe der ausländischen Studierenden aufgenommen worden, die im Studienjahr 2021/2022 studieren. Besonders interessiert sind Bürgerinnen und Bürger aus Jemen, Pakistan, Sri Lanka, Sudan und anderen Ländern an einem Studium am BMU. Gleichzeitig sind die überwiegend englischsprachige Ausbildung an der Universität und das Angebot verschiedener Fachprogramme die Hauptgründe für dieses wachsende Interesse. Insgesamt studieren an der BMU Studierende aus 22 Ländern in Bachelor, Master und Promotion.

Neben Studierenden, die sich individuell beim BMU bewerben oder über das Staatliche Prüfungszentrum (SEC) zugelassen werden, studieren auch Studierende des Education Grant (TGP) und des Intergouvernemental Education Programs (IGP). Gemäß der Entscheidung, Bürgern der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) und der Blockfreien Bewegung (NAM) für die Hochschulbildung in der Republik Aserbaidschan Bildungsstipendien zu gewähren, müssen Bürger der entsprechenden Mitgliedstaaten, die sich für eine Hochschulbildung in unserer Land entschied sich für das BMU. Zu diesen Ländern gehören Marokko, Angola, Namibia und Benin. Außerdem studiert ein kasachischer Staatsbürger an der Universität innerhalb der HTP.

Das Zulassungsverfahren ausländischer Studierender an der Universität wird von der Kommission für die Zulassung ausländischer Studierender durchgeführt. Die Kommission prüft die Bewerbung des Studierenden, prüft die Unterlagen, führt ein Vorstellungsgespräch und entscheidet abschließend.

Zu beachten ist, dass ausländische Studierende, die sich an der BMU bewerben, vom ersten Tag an entsprechend unterstützt werden. Sie werden bei der Vorbereitung von Dokumenten und deren Platzierung nach der Ankunft im Land und anderen Angelegenheiten unterstützt (Koordinator - Narmin Gahramanli ([email protected]), Spezialist für Auslandsbeziehungen und Projektmanagement am BMU).

Neuigkeiten