Logo

Ein fünfjähriges Kind wurde in Zagatala in heißem Wasser verbrannt

06.08.2022 10:15 151 Rezension
IMG

Ein fünfjähriger Junge fiel in Zagatala in eine Schüssel mit heißem Wasser.

Nach Informationen des Nordwestbüros der APA wurde Frau Bayram Gizi Demirova, eine Bewohnerin des Dorfes Mukhax in der Region, geboren 2017, mit mehreren Verbrennungen in das Zentralkrankenhaus des Bezirks Zagatala eingeliefert.

Bei der Untersuchung wurde festgestellt, dass die 5-jährige Frau Demirova an ihrer Adresse in einen Topf mit heißem Wasser gefallen war.

Bei Frau Demirova wurden Verbrennungen von 2-3 Grad diagnostiziert.

Nachdem Frau Demirova im Krankenhaus die notwendige medizinische Hilfe geleistet hatte, wurde sie in eines der Krankenhäuser in Baku gebracht, um ihre Untersuchung und Behandlung fortzusetzen, da ihr Zustand ernst war.

Der Tat wird nachgegangen.

Neuigkeiten