Logo

Ein Treffen mit Meistern fand im ADAU . statt

13.10.2021 15:51 33 Rezension
IMG

Die Aserbaidschanische Staatliche Agraruniversität (ASAU) veranstaltete ein Treffen mit Master-Studierenden im ersten Jahr mit den Schwerpunkten Veterinärmedizin, Zootechnik, Agronomie und Bodenkunde, die im Studienjahr 2021/2022 zum Master-Abschluss zugelassen wurden.

Bei der Veranstaltung wurde der Erinnerung an die Märtyrer, die für die Unversehrtheit unseres Landes gestorben sind, zunächst mit einer Schweigeminute gedacht.

Der Rektor der Universität, korrespondierendes Mitglied der ANAS, Professor Ibrahim Jafarov, sprach über die Bedeutung der Entwicklung von Fremdsprachenkenntnissen und gab den Mastern Empfehlungen zur Verbesserung der Qualität der Forschungsarbeit, berichtet Tehsil.biz.

Anschließend informierten der Vizerektor für akademische Angelegenheiten, außerordentlicher Professor Anar Hatamov, der Leiter der Bildungsabteilung Elay Zeynalli und der Leiter der Wissenschaftsabteilung Elchin Nasirov die Studierenden über die neuen Regeln auf der Masterstufe, wissenschaftliche Ansätze, die Anwendung moderner Regeln in der wissenschaftlichen Forschung und regelmäßige Überwachung der Forschung.

Am Ende wurden die Fragen der Schüler beantwortet.

Anzumerken ist, dass im Studienjahr 2021/2022 305 Master zum Masterstudium an der ADAU zugelassen wurden. Davon 6 Fachrichtungen Agrarwissenschaften, 18 Fachrichtungen 67 Fachrichtungen, 2 Fachrichtungen Bodenkunde, 8 Fachrichtungen 32 Fachrichtungen, 2 Fachrichtungen Veterinärmedizin, 8 Fachrichtungen 32 Fachrichtungen, 2 Fachrichtungen Zootechnik, 5 Fachrichtungen in 14 Fachrichtungen, 8 Fachrichtungen in 8 Ingenieurwissenschaften, 15 Fachrichtungen in 70 Fachrichtungen, 4 Fachrichtungen in Agrotechnologie, 20 Fachrichtungen 16 Meister wurden in 3 Fachrichtungen von 2 Fachrichtungen in Wirtschaftswissenschaften zugelassen, 54 Meister wurden in 10 Fachrichtungen von 4 Fachrichtungen in Betriebsorganisation und Management zugelassen.

Neuigkeiten